Event-Archiv

Datenschutzeinstellungen

Beim Besuch dieser Webseite werden personenbezogene Daten verarbeitet und Cookies auf Ihrem Endgerät gespeichert. Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu gehören technisch erforderliche Cookies, die zwingend für den Betrieb der Seite notwendig sind, sowie Cookies von Drittanbietern, die uns anonymisierte Daten für Analyse- und statistische Zwecke generieren oder für die Anzeige von Medien und personalisierten Inhalten genutzt werden. Sie entscheiden welche davon Sie zulassen möchten oder nicht. Bitte beachten Sie dabei, dass Ihnen auf Basis dieser Einstellungen dann eventuell nicht mehr alle Funktionalitäten unserer Webseite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen zum Thema Cookies und Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Hier können Sie die gewünschten Einstellungen vornehmen:

Technisch erforderliche Cookies Es werden nur die technisch erforderlichen Cookies verwendet
Statistik
Details
Medien
Details

Event-Archiv 26.01.2022

Mittwoch, 26.01.2022

Fortbildung: Von Superhelden, fernen Planeten und einem Zaubertrank- mit Bildcollagen eigene und fremde Geschichten erzählen

Erzieher*innen, Primarstufe, SBBZ, Inklusion, Sozialpädagogik

Kinder sind fasziniert von Welten, in denen die physikalischen Einschränkungen aufgehoben sind und es möglich ist, unmögliche Dinge zu tun. Durch die Lüfte fliegen wie Harry Potter, mit ungeahnten Kräften als Supergirl Berge versetzen oder einfach mal auf dem Rand des eigenen Stiftes balancieren - mittels digitaler Bildmanipulationen lassen sich fiktionale Wirklichkeiten in Form von Stils, einer Animation, eines Filmclips konstruieren und zum Bezugspunkt eigener und fremder Erzählungen machen. Im Workshop erhalten die Teilnehmenden Einblicke, wie solche Wirklichkeiten auf einfache Weise - also auch von den Kindern selbst - auf mobilen, smarten Medien erstellt werden können. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich!

ID: BB-0102

Veranstaltungsort: Schulungsraum KMZ Böblingen

Referent: Joachim Betz